Mining-Rig und Zubehör für Krypto-Mining

Mining-Rig und alle Zubehörteile für Krypto-Mining

Ein Mining-Rig und Zubehörteile für das Krypto-Mining

Viele Menschen interessieren sich für das Krypto-Mining aber nur die wenigsten trauen sich damit zu beginnen, entweder weil man wenig Ahnung von der benötigten Technik hat oder sich zu wenig mit der Mining-Software und den Einstellungen auskennt!

Beim Mining von Kryptowährungen unterscheidet man zwischen fertigen Minern die meist für eine bestimmte Kryptowährung programmiert sind und den Minern aus Grafikkarten und anderen Teilen für unterschiedliche Kryptowährungen.

Die heutigen fertigen Miner haben meist einen deutlich geringeren Stromverbrauch als Miner aus Grafikkarten aber wenn man auf eine andere Kryptowährung umsteigen möchte muss man wieder neue Miner kaufen, dazu kommt aber das die Miner oft ausverkauft sind…

Krypto-Mining mit Mining-Rig und Zubehör

Das Interesse am Mining von Kryptowährungen nimmt immer weiter zu, dass hat den einfachen Grund da sich immer mehr Menschen über Kryptowährungen und das Mining informieren und natürlich will man da auch ein Stück vom Kuchen bekommen!

Es klingt ja auch sehr verlockend das man etwas Mining-Hardware kauft und dann damit tägliche Einnahmen beim Mining erzielen kann aber das ist nur die halbe Wahrheit…man muss zuerst auch einiges investieren und die Einnahmen hängen davon ab wie hoch die anfängliche Investition war.

Doch welche Schritte muss man vor dem Mining machen damit der Beginn auch wirklich ein Erfolg wird…hier einige Punkte die man beachten sollte:

  • man muss sich entscheiden welche Kryptowährung beim Mining geschürft werden soll
  • schauen ob man ein geeigneten Platz für die Mining-Hardware hat
  • sind alle nötigen Anschlüsse für das Mining vorhanden (Strom, Internet)
  • rechnen wieviel Geld für die Hardware investiert werden kann
  • ist die nötige Mining-Hardware für die gewählte Kryptowährung für den Kauf vorhanden
  • alternative Mining-Hardware suchen und die Kosten berechnen
  • wie hoch könnte der monatliche Gewinn und die Ausgaben sein

Das ist nur eine kleine Zusammenstellung was zu beachten ist…die nötige Investition und die laufenden Kosten sollte man immer beachten, am besten investiert man auch gleich in eine Solaranlage damit die Stromkosten geringer ausfallen und das Mining profitabler wird.

Mining-Rig selber zusammen stellen und mit Mining starten

Ich werde in diesem Beitrag nicht auf das Krypto-Mining mit fertigen Minern sondern auf selber zusammen gestellte Mining-Rigs beziehungsweise auf die Zubehörteile eingehen, denke das viele damit beginnen möchten und wissen wollen welche Teile dafür notwendig sind!

Zuerst braucht man einen Rahmen und die gibt es in unterschiedlichen Ausführungen von 6 bis 8 Grafikkarten und natürlich auch viel größer, diese Rigs gibt es mit Lüfter und ohne und man muss darauf achten wie große die Grafikkarten sind die man in dieser Mining-Hardware verwenden will, sonst muss man eventuell noch eine Halterung dazu kaufen wenn die GPUs kleiner sind.

Hier sind drei Rahmen für die Mining-Hardware:

Ab ca. 50 Euro beginnen die Preise und kann ruhig schon zu Beginn ein größeren Rig verwenden wenn man vor hat später das Mining mit mehr GPUs zu betrieben, aber das muss halt jeder für sich selber wissen.

Die weiteren Teile sind Netzteil, ein Mainboard mit oder ohne Prozessor…wenn man ein Mainboard ohne Prozessor kauft muss man das noch extra dazu kaufen und natürlich braucht man auch noch einen ausreichenden Arbeitsspeicher…hier ist solches Zubehör:

Wichtig ist das man für die Mining-Hardware einen kühlen Standort wählt, am besten im Keller damit eine kühle Umgebungsluft von den Lüftern als Kühlung genutzt werden können…weitere Zubehörteile bei einer Mining-Hardware sind Riser-Karten und eine HDD-Festplatte.

Wenn man mit 6 Grafikkarten beim Mining beginnt kann man gleich ein 6er-Set Riser-Karten kaufen, später kann man die Mining-Hardware um weiteres Zubehör erweitern…für den Beginn reicht es aus wenn man mit 6 Grafikkarten beginnt…hier sind die beschriebenen Zubehörteile:

Die bisherigen Kosten für ein 6er-Mining-Rig, Netzteil, Mainborad, RAM, Lüfter, 6 Riser-Karten und HDD belaufen sich auf knapp 505,- Euro…das ist einmal die Grundausstattung der Mining-Hardware.

Jetzt kommen wir zum Teil mit den höchsten Kosten und das sind die Grafikkarten…je nach dem welche Karten man kauft umso höher wird die Hashrate und damit auch die Einnahmen die man mit der Mining-Hardware monatlich erzielen kann.

Die Einnahmen und die Hashrate hängen auch davon ab welche Kryptowährungen man schürft, welchen Algorithmus diese verwendet, daher kann es sein das bei einem Algorithmus mehr und bei einem anderen weniger Hashrate beim Schürfen zusammen kommt.

Beginnen sollte man zumindest mit 6 Grafikkarten und da hat man die Qual der Wahl was die Leistung angeht…hier sind einige Garfikkarten mit unterschiedlicher Leistung:

Je nach Verbrauch der Grafikkarten und dem anderen Zubehör muss das Netzteil gewählt werden aber mit dem oben gezeigten Netzteil mit 2000 Watt sollte man mit allen Komponenten und 6 GPUs ausreichend mit Strom versorgt sein und es sollte sogar noch für eine spätere Erweiterung der Mining-Hardware reichen.

Mining-Software für verschiedene Kryprowährungen

Was man noch benötigt ist eine Mining-Software die man auf dem Rechner installieren muss, dann trägt man die angegebenen Daten ein (bekommt man beim jeweiligen Mining-Pool) und kann mit dem Mining beginnen!

Natürlich lohnt sich Krypto-Mining nur mehr wenn man in einem Mining-Pool ist und auf der Seite „Miningpoolstats“ kann man nach geeigneten Pool passend zur jeweiligen Kryptowährung suchen.

Die passende Mining-Software findet man auch meist auf der Seite der jeweiligen Kryptowährung oder direkt auch bei den Pools und da muss man dann die notwendigen Parameter wie Wallet-Adresse, Worker Name und Email eintragen.

FAZIT: Krypto-Mining kann einiges an Gewinn bringen aber man muss zu Beginn auch einiges investieren…für die Grundausstattung hatten wir ca. 500 Euro an Ausgaben, für 6 gute Grafikkarten kommen ca. noch 6000 Euro dazu und so muss man mit ungefähr 6500,- Euro an Kosten rechnen die man zu Beginn investieren muss…