Informationen über Mining-Hardware für Litecoin-Mining

Litecoin wird als Silber unter den Kryptowährungen bezeichnet und ist beim Mining besonders beliebt da es mit unterschiedlicher Mining-Hardware geschürft werden kann

Was ist Litecoin und wie funktioniert Mining?

Die Kryptowährung Litecoin ist dem großen Vorbild Bitcoin ähnlich und ist auch eine Peer-to-Peer-Kryptowährung. Beim Litecoin-Mining verwendet man das „Scrypt“ Algorithmus das ursprünglich ASIC-Miner ausschliessen sollte um das Mining mit einfacher Mining-Hardware zu ermöglichen aber mittlerweile hat auch hier schon ASIC Einzug gehalten!

Es gibt schon verschiedene ASIC-Miner für das Litecoin-Mining, dazu wird dann auch ein Netzteil benötigt, schliesst das an den PC an oder man nutzt ein offenes System nur für das Mining und benötigt dann auch noch Mainboard, CPU, RAM um die Miner ansteuern zu können.

Natürlich braucht man dazu auch eine Mining-Software wie CGMiner, EasyMiner oder BFGMiner, eine Wallet wohin die Erträge geschickt werden und man sollte sich Gedanken darüber machen das man in einem Mining-Pool für Litecoin-Mining beitritt um regelmäßige Einnahmen zu erzielen.

Der Vorteil bei großen Pools ist das man neben Litecoin auch gleichzeitig Dogecoin schürft und somit doppelt Belohnungen erhalten kann…mit ASIC-Minern hat man gute Chancen auf gute und regelmäßige Einnahmen…

Andere Mining-Hardware für Litecoin-Mining

Neben dem ASIC-Miner gibt es für Litecoin auch noch günstigere Geräte als Mining-Hardware und auf der linken Seite habe ich einige aufgezählt…bei diesen Produkten sollte man aber gleich mehrere kaufen und beim Litecoin-Mining nutzen!

Die USB-Litecoin-Miner sind am einfachsten zu benutzen, einfach anstecken und mit der Mining-Software ansteuern, alle Daten eintragen und schon kann man beim Litecoin-Mining beginnen…aber man sollte da schon in einem Pool schürfen da die Hash-Rate geringer als bei einem ASIC-Miner ist.

Zum Vergleich…der ASIC-Miner L3 (oben) hat eine Hash-Rate von 504 MH/s…der USB-Scypt-Miner um 299€ hat eine Hash-Rate von 1,4 MH/s, verbraucht aber nur 45 Watt Strom.

Eine weitere Option beim Litecoin-Mining ist das man eine Mining-Hardware selber aus GPUs zusammen stellt und dazu habe ich die wichtigsten Teile der Mining-Hardware weiter unten zusammen gestellt.

Es kommt beim Mining Allgemein immer darauf an wieviel man selber investieren möchte und das sollte man sich immer vor dem Kauf selber ausrechnen…am Ende lohnt es sich vielleicht mehr wenn man zwei ASIC-Miner kauft als alle Einzelteile der Mining-Hardware…

Mining-Hardware für Litecoin-Mining

Als letzte Option beim Litecoin-Mining habe ich hier einige Teile als Mining-Hardware wie Mining-Rig, Mainboard, Netzteil, Grafikkarte, Riser-Karte und was nicht aufgezählt ist die CPU und Arbeitsspeicher die man passend wählen sollte.

Wenn man eine Mining-Hardware aus einzelnen Teilen selber zusammen stellt sollte man die Kosten genau im Blick behalten, manchmal lohnt es sich wirklich mehr wenn man einen ASIC-Miner mit Netzteil kauft…hier sollte man auf die Kosten und die Hash-Rate achten.

Wie immer sind auch andere Faktoren beim Mining zu beachten und das sind die Stromkosten für den Verbrauch der Mining-Hardware und wie sich der Kurs der Kryptowährung Litecoin langfristig entwickeln könnte, alles wichtige Punkte beim Litecoin-Mining.

Im großen und ganzen muss man aber auch hier einige tausend Euro in die Hand nehmen und investieren aber Litecoin-Mining ist immer noch günstiger als das Bitcoin-Mining…