Mining-Difficulty steigt bei Bitcoin wieder

Mining-Difficulty steigt bei Bitcoin wieder

Bitcoin Mining-Difficulty erholt sich und steigt wieder

Die Bitcoin Mining-Difficulty zeigt an wie schwierig es sein wird den nächsten Block zu schürfen und je höher die Kennzahl umso mehr Hashes müssen auch generiert werden um einen Bitcoin-Block zu lösen und damit auch die Belohnung zu bekommen!

Das Mining-Verbot in China hat ja die Hashrate und die Difficulty beim Bitcoin-Mining nach unten gedrückt aber langsam gehen die großen Mining-Betriebe in anderen Ländern wieder ans Netz und damit erholt sich auch die Mining-Difficulty wieder.

Genau das wollen natürlich keinere Miner nicht hören…mit dem niedrigeren Difficulty-Wert haben auch kleinere Miner bessere Ergebnisse beim Bitcoin-Mining gehabt und ein Anstieg bei der Schwierigkeit und der Hashrate läßt auch die Einnahmen schrumpfen…

Mining-Difficulty und Hashrate steigen bei Bitcoin wieder

Wie jedem bekannt sein dürfte hat China das Bitcoin-Mining aus dem Land verbannt, wohl auch aus dem Grund um die eigene digitale Währung den Menschen aufzwingen zu können…aber das ist ein anderes Thema!

Mit dem Verbot des Bitcoin-Mining in China ist auch schlagartig die Bitcoin-Difficulty und auch die Hashrate gesunken, was natürlich kleine Miner gefreut haben dürfte, so konnten auch kleinere Miner in Pools bessere Ergebnisse erzielen.

Beide Kennzahlen steigen wieder und das aus dem Grund da einige Mining-Unternehmen schon die ersten Miner in anderen Ländern installiert und ans Netz gebracht haben aber bis alle ASIC-Miner oder neue ASIC-Miner montiert und einsatzbereit sind wird es noch dauern.

Hier ein Blick auf die Mining-Difficulty bei Bitcoin:

Übersicht Bitcoin Mining-Difficulty

Übersicht Bitcoin Mining-Difficulty

Zum Vergleich habe ich auch die Mining-Difficulty von Litecoin angesehen und da gibt es die gleiche Entwicklung was den Verlauf angeht, auch da hatte das Mining-Verbot in China Auswirkungen gezeigt.

Hier ein Blick auf die Mining-Difficulty bei der Kryptowährung Litecoin:

Übersicht Litecoin Mining-Difficulty

Übersicht Litecoin Mining-Difficulty

Wie man sehen kann ist die Entwicklung die gleiche, nur die Erholung bei Litecoin geht etwas schneller als bei Bitcoin und so haben noch immer kleinere Miner bessere Chancen beim Bitcoin-Mining und können sich noch auch über höhere Einnahmen freuen.

Hier ein Blick auf die Hashrate bei der Kryptowährung Bitcoin:

Übersicht Bitcoin-Hashrate

Übersicht Bitcoin-Hashrate

Auch die Hashrate spiegelt die negativen Entwicklungen in China wieder aber ich denke das vorsichtige Mining-Unternehmen schon einen Plan für solche Fälle gehabt haben und ein Umzug nach Russland, USA, Kanada oder gar nach Kasachstan relativ schnell durchgezogen wird.

Neue ASIC-Miner werden Difficulty und Hashrate steigern

Natürlich werden Bitcoin-Mining-Unternehmen auch diese Chance nutzen um ältere ASIC-Miner zu verkaufen und neue effizientere Miner kaufen die bei gleichem Stromverbrauch ca. die doppelte Leistung bringen und genau das wird die Difficulty und Hashrate in Zukunft enorm steigern und den Gewinn reduzieren!

Für kleinere Miner wird es aber einfacher sein gebrauchte ASIC-Miner zu kaufen…wenn man die älteren ASIC-Miner noch mit Solarmodule kombiniert kann man sogar in manchen europäischen Ländern wie Ungarn profitabel Bitcoin schürfen da Ungarn einen relativ niedrigen Strompreis hat (etwa ein Drittel von Deutschland).

Die Bitcoin Mining-Difficulty und auch die Hashrate sind noch um einiges niedriger als im Mai 2021 aber beide Werte erholen sich und wenn die Mining-Unternehmen den Umzug an neue Orte vollzogen haben wird die Mining-Difficulty bei Bitcoin weiter steigen und damit wird es für kleine Miner wieder etwas schwieriger beim Bitcoin-Mining.

Hier gibt es weitere Informationen über Bitcoin Mining und passende ASIC-Miner: