Informationen über das Mining von Kryptowährung

Beim Mining von Kryptowährungen werden mit Hilfe der Mining-Hardware komplexe mathematische Formeln gelöst und bekommt dafür als Belohnung neue Kryptowährungen

Hier findet man grundlegende Informationen über das Mining und welche Mining-Hardware benötigt wird, welche Kryptowährungen geschürft werden können und wie man die besten Chancen auf Erfolg hat

Wie schon in der Überschrift ersichtlich muss man beim Mining komplexe mathematische Aufgaben lösen und Blöcke mit Informationen zu Transaktionen finden, bekommt dafür im Gegenzug eine Belohnung in Form von Kryptowährungen…das ist die einfache Version der Erlärung!

Die Blockchain ist wie ein Kassabuch in der alle Transaktionen festgehalten werden und nicht mehr veränderbar ist. Bitcoin wurde als Peer-to-Peer-Netzwerk entwickelt und ist auf direkte Zahlungen ausgelegt.

Wer mehr über Bitcoin und andere Kryptowährungen erfahren möchte sollte sich ein Buch mit Informationen über Kryptowährungen zulegen…siehe dazu unsere Seite „Bücher über Kryptowährungen und Mining“!

Spezielle Hardware für Krypto-Mining

Beim Mining und bei der Mining-Hardware gibt es einige Unterschiede…beim Bitcoin-Mining sind die ASIC-Miner am effektivsten und da kann man manchmal bei gebrauchten Minern echte Schnäppchen machen.

Große Mining-Unternehmen steigen auf neue Miner um und verkaufen die gebrauchten Teile zu einem günstigen Preis…hier sollte man auf die Bewertungen achten und nur von verläßlichen Angeboten Gebrauch machen.

Bevor man Mining-Hardware kauft sollte man sich auf die Kryptowährung / Kryptowährungen festlegen die man beim schürfen möchte, entsprechend muss man dann die Mining-Hardware kaufen.

Leider sind neue ASIC-Miner für Bitcoin-Mining oft ausverkauft oder wenn erhältlich dann muss man lange Lieferzeiten in Kauf nehmen…es kann sich aber auch durchaus lohnen ein Mining-System aus Grafikkarten zusammen zu stellen.

Auf der linken Seite findet man eine Auswahl an Grundausstattung bei Mining-Hardware und dazu gehören Motherboard, CPU, Netzteil, Riser-Karten und natürlich weiterer Teile wie Arbeitsspeicher und Lüfter, die hier nicht aufgelistet wurden!

Man kann bei den Teilen natürlich auch eine eigene Zusammenstellung machen, die Angaben sollen hier nur als Übersicht dienen damit man weiß was alles benötigt wird und nicht zu vergessen ist.

Weiter unten findet man auch die Stahlrahmen für die Aufnahme mehrerer Grafikkarten von 6 bis 12 Stück…unterhalb sind auch Grafikkarten zu finden wo aber die Verfügbarkeit laufend selber zu kontrollieren ist.

Was bei der Zusammenstellung auch noch zu beachten ist das man den Stromverbrauch der Mining-Hardware berechnet, so muss dann auch das richtige Netzteil gewählt werden, oder man nutzt zwei Netzteile gleichzeitig.

Für viele Kryptowährungen reichen auch starke Grafikkarten und das ist auch der Grund warum bei Grafikkarten ein Mangel herrscht, starke Grafikkarten sind nahezu alle ausverkauft oder man muss lange auf eine Lieferung warten.

Dadurch das ein Mangel besteht werden auch für lieferbare Grafikkarten teils hohe Preise verlangt…Hersteller steuern schon mit einer Drosselung der Leistung beim Mining entgegen damit die Miner die neuen Grafikkarten nicht aufkaufen.

Am besten vergleicht man direkt selber und schaut was für Grafikkarten verfügbar sind…wir aktualisieren zwar laufend die Produkte aber die Grafikkarten werden schneller vergriffen als wir nachbessern können.

Eine gute Wahl für Ethereum-Mining und auch für das Mining anderer Kryptowährungen ist die Grafikkarte Asus ROG-STRIX-GTX1080TI mit 11GB…mit 6 solcher Grafikkarten kann man schon über 180 MH/s beim Ethereum-Mining erreichen und um die 400 US-Dollar Profit erzielen (Abhängig von Stromkosten, Ethereum-Kurs u.a.).

Um alle Teile der Mining-Hardware unterbringen zu können benötigt man ein Stahlrahmen, ein Mining-Rig für Motherboard, Netzteil und Grafikkarten und wenn nötig auch noch zusätzliche Lüfter an der Front des Rigs!

Man sollte mit einem Mining-Rig für 6 Grafikkarten beginnen…hier muss man auch die Maße der Grafikkarten beachten damit diese hinten auf dem Rahmen aufliegen oder man fügt eine Metallplatte als Halterung für kürzere Grafikkarten ein.

Die Kühlung ist bei der Mining-Hardware das wichtigste…das Mining-Rig sollte an einem kühlen Platz aufgestellt werden, an einem Ort wo der Lärm der Lüfter nicht stört aber auch keine Schäden entstehen können.

Es sollte auf jeden Fall eine Stromquelle mit ausreichender Sicherung und Internetanschluss vorhanden sein und wenn alle Teile installiert und angeschlossen sind kann man auch schon mit dem Krypto-Mining beginnen…